::::: Anakrusis :::::

… bedeutet Auftakt und kommt aus der Musik. Für mich bedeutet Anakrusis der ständige „Auftakt“ in neue (Lebens)Abenteuer, Freude und Genuss.

Eigentlich gibt es einen absoluten Overdope an privaten  Seiten, Blogs o. ä. … aber ok, immer wieder werden aus dem Bekannten- und Freundeskreis Bilder gewünscht, die ich „früher“ online hatte. Die Anekdoten hierzu kennen sie … und dann haben mich ein paar angeschubst, die ein bisschen was zu unseren Radreisen lesen wollten.

Also, HIER habt ihr’s! 😉 Aber ich wusste gar nicht mehr, was das für eine Arbeit ist, der Anfang ist jedoch gemacht.

Und wenn jemand anderes versehentlich hier gelandet sein sollte … ich heiße Annette und komme aus dem wunderschönen, schwäbischen Tübingen!

Damals, im Jahr 2000 begann ich mit einer selbst gebastelten Website auf Joomla-Basis meine Reisen (per pedes) rund um die Welt zu präsentieren. Mit dabei waren Island, die Lofoten, Chile und noch weitere.

Ab 2009 kamen dann die Radreisen hinzu, die mich – zusammen mit meinem Mann – 15000 km durch Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Luxemburg – führten und zukünftig auch wieder führen. Zu einigen gibt es Radreiseberichte mit Hotelbewertungen.

Es gibt mittlerweile aber sehr viele professionelle und schöne Radreiseseiten mit tollen Beschreibungen zu den vorgestellten Touren.

Außergewöhnlich bleiben nur die selbst erfahrenen Geschichtchen, die ich mittlerweile aber lieber nur mehr persönlich erzähle 😉  Aber falls jemand Fragen hat, nur zu!

Viel Spaß, Annette

 

Radreisen Deutschland

Auswahl der letzten Jahre mit rund 15.000 Kilometern. Ein kleiner Ein- bzw. Ausblick meiner privaten Sammlung 😉 Radreiseberichte mit Hotel- und Unterstellmöglichkeiten für's Rad

Fahrradliebe

die hat schon immer bestanden, wurde aber 2008 getoppt durch mein Koga Signature, ein grandios verarbeitets Rad, das mich noch nie im Stich gelassen hat! Love it!

Knitting and Crochet 😉

Im Winter und beim „Fern“ sehen nebenher, rein zur Entspannung. Und dann vor allem die süßen Puppen von CaroCreated

Naturnahe Gärten

Ja, ich bekenne mich. Ich liebe unseren Garten, in dem (fast) alles wachsen und blühen darf, was heimisch ist in unseren Landen. Und der tollste Nebeneffekt; wir haben eine Vielzahl der fast überall verloren gegangenen Wildbienen und Hummeln, die wir mittlerweile nicht mehr mit Namen begrüßen können, weil es immer mehr werden! Sehr schön ... bei unserer Amselina Jolie und Brad Piep funktioniert das Gott sei Dank noch. Aber die haben ihre Marotten, die wir kennengelernt haben.

Team Anakrusis

Annette Partz

radreisebegeisterte, klarinette-querflöte-saxophon-spielende, sportverrückte Spackerin

Mein Motto:

Menschen, die nicht fähig sind zur Reflexion sind die Pest dieser Zivilisation.

 

Guido Bloszyk

Lieblingsmensch

Mein Motto:

Wir müssen nichts machen wie wir’s kennen, nur weil wir’s kennen wie wir’s kennen!